Großzügiges Raumkombination für beste Arbeitsbedingungen.

Tagungsraum „Stich den Buben“

Tageslicht und die funktionelle Einrichtung tragen zu einer erfolgreichen Veranstaltung bei.

Stich den Buben und Yburgberg sind sowohl als Einzelräume verfübgar, als auch in der Kombination mit Steingrube und Engelsfelsen in einer Fläche von 126 qm.

Der Name Stich den Buben bezeichnet eine Weinlage in der Gemeinde Umweg.


Daten & Details

Raumgröße: 45 qm
Bestuhlung an Tischen: 16 Pers.
Reihenbestuhlung: 20 Pers.

Kombinationsmöglichkeiten

Stich den Buben + Steingrube + Yburgberg + Engelsfelsen
Raumgröße: 126 qm
Bestuhlung an Tischen: 80 Pers.
Reihenbestuhlung: 140 Pers.
Parlamentarisch: 54 Pers.
Stich den Buben + Steingrube + Yburgberg
Raumgröße: 107 qm
Bestuhlung an Tischen: 40 Pers.
Reihenbestuhlung: 60 Pers.
Stich den Buben + Yburgberg
Raumgröße: 76 qm
Bestuhlung an Tischen: 24 Pers.
Reihenbestuhlung: 40 Pers.

Im Jahre 1474 - also 18 Jahre vor Entdeckung Amerikas durch Kolumbus - hatte der Markgraf von Baden einen ausgezeichneten Koch. Und dieser hieß: Hans StichdenBuben.

Der Markgraf war so sehr von den Kochkünsten dieses Gourmet-Profis – so würde man heute sagen – angetan, dass er ihm aus Dankbarkeit bzw. als Anerkennung mehrere Hügel in der unmittelbaren Nahe der Kurstadt Baden-Baden schenkte.

Die Weinbergslage Stichdenbuben war geboren; die kleine Ortschaft Umweg ist der Mittelpunkt dieser traditionellen Weingegend. Welche andere deutsche Weinlandschaft kann sonst noch bis auf das Jahr 1474 zurückblicken?

Und es lag auf der Hand, dass dieser Meisterkoch, Hans StichdenBuben, nicht nur in seinen Kochtöpfen absolut Spitze war, sondern auch schon zur damaligen Zeit dafür sorgte, dass in seinen Weinbergen Spitzenweine geerntet wurden – wie auch heute noch.


Zurück zu den Tagungsräumen